Die Ophthalmica Brillengläser GmbH & Co. KG ist eine familien­geführte, mittelständische Brillenglas-Manufaktur mit Sitz in Rathe­now. Das Unternehmen fertigt Einstärken-, Bifokal-, Trifokal- und Freiform-Gleitsichtgläser, aber auch Sondergläser zum Einsatz an Büroarbeitsplätzen und Relax- Gläser für ermüdungsfreies Sehen bei langer Beanspruchung. Damit kann Ophthalmica nahezu alle Wünsche des Marktes an Brillengläsern abdecken.

Zu den jüngsten Marktentwicklungen zählen so genannte Freiformgläser. Freiformen sind optische Flächen, deren Parameter keiner mathematischen Regel folgen. Daher wird die Oberfläche dieser speziellen Gläser mit computergesteuerten Fräsen Punkt für Punkt bearbeitet. Damit können erstmals Gleitsichtgläser vollumfänglich auf die Bedürfnisse der Brillenträger angepasst werden. Seit 2009 ist Ophthalmica auch in diesem Segment aktiv.

Der Markt für Freiform-Brillen wird in den nächsten Jahren weiter wachsen, da immer mehr Kunden die Vorteile individuell angepasster Gläser schätzen.

Im Jahr 2017 feierte das Unter­nehmen sein 25-jähriges Bestehen und es ist weiter auf Erfolgskurs. Um seine Top-Position in Deutschland unter den Herstellern von Brillengläsern zu behaupten, investiert Ophthalmica insgesamt 480.000 Euro in eine weitere Frei­form-Maschine, eine Ultraschall-Waschanlage für Gläser und in weitere Technik. Seitens der ILB wurden die Investitionen mit 168.000 Euro aus Mitteln des Landes und des Bundes gefördert.